Herzlich willkommen bei der Arbeitsloseninitiative Gießen e. V.

Ausstellung Glänzende AussichtenAus gegebenem Anlass können die Angebote der Arbeitsloseninitiative nur eingeschränkt stattfinden. Folgende Angebote finden derzeit statt:

Beratungen finden nach Anmeldung (0641-389376) in der Sprechstunde mittwochs 9:30 - 12:30 statt (oder auch telefonisch).

PC-Nutzung und Stellenbörse findet montags und donnerstags von 15:30 bis 18 Uhr statt. Bei größerem Andrang ist die Nutzungszeit auf eine Stunde begrenzt.

Offenes Nachmittagscafé mit Möglichkeit zur kreativen Betätigung findet dienstags von 15:30 bis 18 Uhr statt. Parallel dazu findet auch Ausfüllhilfe bei Anträgen statt.

Für Finanzberatung (freitags ab 13 Uhr) bitte Termin vereinbaren: mit Klaus Schubert ali-schubert@gmx.eu

Telefonisch sind wir montags bis freitags zwischen 10 und 14 Uhr unter 0641-389376 zu erreichen und stehen soweit möglich natürlich gerne helfend zur Verfügung. Außerdem sind wir unter info@ali-giessen.de zu erreichen.

Die Arbeitsloseninitiative Gießen e. V. wurde 1986 von Betroffenen gegründet. Seitdem wurde der Verein von Gewerkschaften und Kirchen unterstützt. Er hat sich als Anlaufstelle und soziale Einrichtung weiterentwickelt und ist heute ein fester Bestandteil im Hilfesystem von Stadt und Landkreis Gießen. Wir bieten Beratung, Unterstützung, Beschäftigungs-, Kultur- und Selbsthilfeprojekte für Erwerbslose und Menschen mit wenig Geld an. Aber auch andere Interessierte können sich an den Projekten beteiligen. Unsere Angebote bringen somit Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zusammen und bieten Möglichkeit zu Begegnung, Austausch und gegenseitiger Unterstützung.

Collage ALI GießenArbeitslosigkeit bedeutet für Viele nicht nur finanzielle Verluste, sondern auch den Ausschluss von sozialer und gesellschaftlicher Teilhabe, Anerkennung und Wertschätzung. Armut und prekäre Beschäftigungsverhältnisse beeinträchtigen die Gesundheit, das seelische Wohlergehen und damit die im Grundgesetz verankerte Menschenwürde.

Wir wollen dazu beitragen, dass Arbeitslosigkeit und ihre weitreichenden Folgen als gesellschaftliches Problem wahrgenommen und behandelt werden. Dafür wollen wir betroffenen Menschen einen Ort bieten, an dem sie als vollwertige Menschen geschätzt werden, sich mit anderen austauschen und zusammenschließen, Selbstbewusstsein wieder aufbauen können und soziale Teilhabe erfahren. Wir unterstützen die Selbstermächtigung von Einzelnen und Gruppen und engagieren uns für soziale Gerechtigkeit. Vor allem im Rahmen von Kultur- und Projektarbeit können Erwerbslose ihre Fähigkeiten einsetzen und ihre Anliegen an die Öffentlichkeit bringen. In unterschiedlichen Selbsthilfeprojekten unterstützen sich Erwerbslose gegenseitig - beim Ausfüllen von Anträgen, der Reparatur von Kleidungsstücken oder Fahrrädern und vielem mehr. 

Gesamtgesellschaftlich setzen wir uns für soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit ein. Wir kooperieren mit unterschiedlichen Akteuren in Gießen und Hessen und
beteiligen uns an gemeinsamen Aktionen und Projekten wie z.B. dem Filmfestival Globale Mittelhessen oder dem Tag der Regionen. Es ist uns wichtig, die globalen
Zusammenhänge zu betrachten, zu benennen und gleichzeitig mit konkreten Projekten, wie z.B. der naturnahen Pflege einer Streuobstwiese, kleine Schritte in
Richtung eines nachhaltigeren Lebens zu realisieren.

Refugees Welcome - Unsere Angebote stehen auch Flüchtlingen offen

Zur weiteren Information finden Sie zum Download unseren Flyer mit der Übersicht über aktuelle Angebote, unser Leitbild und die letzten Jahresberichte mit Berichten über durchgeführte Veranstaltungen und Projekte. 

Download: