Stellenbörse - pädagogisch begleitete Arbeitsplatzsuche und PC-Lernwerkstatt

PC-Angebote sind seit 1997 ein fester Bestandteil der arbeitsmarktpolitischen Angebote der ALI. Hier können Menschen PCs nutzen, Bewerbungen schreiben und sich selbst am Computer weiterbilden. Mittlerweile stehen hierfür 12 Besucher/innen-PCs zur Verfügung.

Unterstützung am PCDas Angebot "Stellenbörse" umfasst die pädagogisch begleitete Arbeitsplatzsuche und wird von der Stadt Gießen finanziert. Sie findet zwei mal wöchentlich (Dienstag und Mittwoch) statt. Das Angebot ermöglicht Erwerbslosen Stellensuche im Internet und Bewerbungsschreiben am PC mit Hilfe von fachlicher Begleitung. Die Nutzer/innen können ihre Unterlagen an mehreren Computern selbständig oder nach Bedarf mit Anleitung bearbeiten und im Internet nach offenen Stellen suchen. Sie können sich von der ALI aus auch online bewerben, eine Mail-Anfrage senden oder die Betriebe per Internet kennen lernen, die für eine Bewerbung in Frage kommen könnten. Absolute Anfänger/innen können hier erste Erfahrungen mit dem PC machen und Grundkenntnisse erwerben. Auch weiterführende Begleitung und Betreuung zur Perspektiventwicklung und allen Fragen rund um Erwerbslosigkeit sind im Rahmen der Arbeit der Arbeitsloseninitiative möglich. Derzeit finden neben dem pädagogisch begleiteten Angebot "Stellenbörse" zwei weitere offene Angebote statt, die von Ehrenamtlichen und Menschen in Arbeitsgelegenheiten begleitet werden. Montags und freitags können Fortgeschrittene eigenständig hier die PCs nutzen.

Zusätzlich findet ab dem 14. April eine "PC-Selbstlern-Zeit" statt, bei dem Interessierte insbesondere mit Hilfe einer Deutsch-Software Deutsch lernen oder ihre Kenntnisse verbessern können. Außerdem können sie verschiedene Selbstlern- oder Legasthenie-Portale im Internet nutzen. Die Deutsch-Software konnte durch die Unterstützung der Stiftung Anstoß angeschafft werden. Hierfür stehen Ehrenamtliche als Anleiter zur Verfügung. Darüber hinaus können Interessierte auch Übungen am PC machen und dadurch ihre Kenntnisse erweitern. 

Interessent/innen können ohne Voranmeldung zu allen Angeboten kommen. Nebenstehend finden Sie die Öffnungszeiten.

Das Konzept ist auf selbstständiges Arbeiten am PC ausgerichtet. Die technische Grundlage bildet ein Server, der ermöglicht, dass alle Nutzer/innen ein eigenes Konto mit benutzerspezifischen Einstellungen und Speichermöglichkeiten haben, auf dem sie arbeiten. Durch persönliche Passwörter ist auch der Schutz sensibler Daten wie Bewerbungsunterlagen und Zeugniskopien gegeben. Jede/r Benutzer/in kann an jedem PC arbeiten und immer auf die aktuelle Version seiner/ihrer Daten auf dem Server zugreifen. Es wird verstärkt OpenSource Software eingesetzt (z.B. Linux-Server, OpenOffice).

Im Jahr 2015 wurden die Angebote von ca. 170 verschiedenen Personen genutzt. Weitere nahmen als "Gastnutzer" einzelne Funktionen wahr (z.B. die Stellensuche im Internet). Bei den pädagogsich begleiteten Angeboten arbeiteten pro Angebotstag bis zu 19 Personen pro Angebotstag. Damit war das Angebot meistens ausgelastet, da viele Besucher/innen mit Stellensuche und Erstellung der Unterlagen weit mehr als eine Stunde verbringen. Die zusätzlich angeboteten Termine zur selbstständigen Nutzung (2 x pro Woche) sowie das 2015 angebotene Projekt "PC-Lernwerkstatt" wurden ebenfalls stark frequentiert.

Preissiegel Wege ins Netz

PC-Kenntnisse sind zu Schlüsselqualifikationen geworden. Deshalb greifen wir Bedarfe, Interessen und Themen aus dem PC-Bereich auf und realisieren Weiterbildungsprojekte. So wurden z. B. die beiden 2010 in der Arbeitsloseninitiative durchgeführten Seminare vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie beim Wettbewerb "Wege ins Netz 2011" mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Weitere Beschreibungen der PC-Projekte finden Sie bei den Medienprojekten.

 

Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung der Angebote bei

Stadt Gießen Logo         Logo Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung

   Stadt Gießen