Kleidertauschbörse

Zu uns kommen viele Menschen, die nur über wenig Einkommen verfügen. Auf eine neue Jeans oder eine Winterjacke müssen sie sparen. Gleichzeitig gibt es Menschen, die intakte Kleidungsstücke aussortieren, aber nicht wegwerfen wollen. Wir nehmen gebrauchte Kleidung entgegen und geben sie an Bedürftige weiter.

KleidertauschbörseSpenden können während der Öffnungszeiten der ALI jederzeit abgegeben werden. Während der Nutzungszeiten - dienstags und mittwochs 10 bis 15 Uhr und 16 bis 18 Uhr - kann im Angebot gestöbert werden. Was gefällt, kann mitgenommen werden. Auch wer nichts mitbringt, kann sich Kleidung aussuchen.

Gebrauchte Kleidung weiter zu tragen bedeutet, auch einen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung zu leisten. Im Repair-Café können die gebrauchten Kleidungsstücke passend gemacht werden. Im Rahmen des Beschäftigungsprojekts "Begegnung und Netzwerke" nähen wir aus übriggebliebenen oder gerissenen Kleidungsstücken neue Objekte wie Taschen, Mäppchen oder Nesteldecken für Demenzkranke in Pflegeheimen.

Die Kleidertauschbörse ist geöffnet:

Dienstags und Mittwochs 10 bis 15 Uhr und 16 bis 18 Uhr

Günstige gebrauchte Kleidung gibt es außerdem im Kaufhaus der Jugendwerkstatt und im PEPP-Laden in der Bahnhofstraße 4, außerdem in den Second-Hand-Läden des IJB in Gießen. Damenbekleidung gibt es dort in der Boutique "Findling", Nordanlage 33, Kinderbekleidung im 1,2,3,4 Eckstein in der Walltorstraße 17 direkt neben der ALI.